KTM Macina Kapoho 2973 (2021)

DIMMIX - 27,5 Zoll hinten - 29 Zoll vorne - Uphill & Downhill Flow garantiert

KTM Macina Kapoho 2973 (2021)

KTM Macina Kapoho 2973 (2021) steht für Uphill & Donwhill Fun! Das KTM Macina Kapoho 2973 bringt dich schnell auf jeden Berg und umso schneller wieder hinab! Neuer Bosch CX Motor Gen. 4 mit 85 Nm, 625 Wh Akku, Purion Display, 12-fach SRAM SX Eagle Antrieb, hydraulische MT420 Scheibenbremsen mit 4 Kolben, 160mm Federweg vorne + hinten, Schwalbe Bereifung, KTM Vario Sattelstütze, RockShox 35 silver Gabel. 29 Zoll vorne - 27,5 Zoll hinten - richtig viel Spaß mit KTM Macina Kapoho 2973 ist garantiert!



KTM:
"Bereits der bloße Gedanke an die Aussicht von der Bergspitze und der anschließenden Abfahrt runter ins Tal bereiten dir Schmetterlinge im Bauch? Warum eigentlich immer nur downhill wenn uphill genau so viel Spass machen kann? Das KTM Macina Kapoho 2973 liefert die Antwort - Uphill & Downhill!

Das KTM Macina Kapoho 2973 ist für alle die den Trail nicht nur runter- sondern auch hochbrettern wollen. Die perfekt abgestimmte Laufradkombination (DiMMix) verbindet die Vorteile des fahrpräzisen, spurstabilen 29 Zoll Laufrades vorne mit einem traktionsstarken 27,5 Zoll Plus Laufrad hinten. Mit dem KTM Macina Kapoho 2973 und seinen 160 mm Federweg meisterst du jeden so knackigen Trail. Egal ob Uphill- oder Downhill."



Das KTM Macina Kapoho 2973 ist perfekt ausgestattet:

- BOSCH Performance CX Gen. 4 Motor (kleiner, leichter, weniger Widerstand)
- 625 Wh Akku PowerTube
- 12-fach SRAM SX Eagle Antrieb (455 % Bandbreite!)

Der neue CX Motor von Bosch ist revolutionär:
1. stärker
2. kleiner & schmäler
3. leichter
4. kontrollierbarer
5. geschmeidiger

Motor
So bietet dieser revolutionäre Motor, mit dem das KTM Macina Kapoho 2973 bestückt wurde zwar mit 85Nm das gleiche Drehmoment, liefert jedoch nun bis zu 400 % Unterstützung anstatt der max. 340 % zuvor.
Im Vergleich zum alten Motor hat der neue CX fast 50 % weniger Volumen, dadurch kann KTM bessere Geometrien am Rahmen verwirklichen.
Mit rund 25 % weniger Gewicht ist der neue Motor dem alten CX gegenüber deutlich leichter.
Der Übergang an der 25-km/h-Schwelle wurde deutlich verbessert. Statt über ein Mini-Kettenblatt mit Übersetzungsgetriebe wird die Kraft des KTM Macina Kapoho 2973 nun direkt über ein großes Kettenblatt übertragen. Der Motor besitzt somit fast keinen internen Widerstand mehr, der beim bisherigen Modell für einen nervigen Kraftverlust beim Treten oberhalb der 25-km/h-Grenze sorgte.

Der neue CX Motor des KTM Macina Kapoho 2973 macht fast alles besser als sein Vorgänger. Das Fahrgefühl mit dem KTM Macina Kapoho 2973 ist phänomenal. Wo andere entweder gefühlvoll, aber zu schwach, oder mit zu viel Power unterstützen, trifft der Performance CX Gen. 4 immer ins Schwarze. Pro Sekunde werden bis zu 1000 Sensormessungen erfasst, dies sorgt für eine dynamische und direkte Unterstützung über den gesamten Geschwindigkeitsbereich. Der Motor erfasst sehr schnell das Fahrverhalten. Bei einem Schaltvorgang, wenn die Kette von einem Ritzel ins nächste springt, passt der Antrieb sein Drehmoment dem Schaltvorgang an. Dies entlastet Komponenten wie Schaltungskette, Ritzel und Schaltwerk und reduziert somit den Verschleiß, gleichzeitig ermöglicht dieses Konzept, dass der Schaltvorgang kaum zu spüren ist. Auch der Übergang ab der 25 km/h Schwelle wurde deutlich verbessert. Einmal daran gewöhnt möchte man diese Funktion nie mehr vermissen.

Akku
Der Lithium-Ionen-Akku höchster Qualität erhielt ein Upgrade auf satte 625 Wh und ist somit ein noch effizienterer und ausdauernder Energielieferant. Energie für jedes Abenteuer mit dem KTM Macina Kapoho 2973 ist somit garantiert.

Display
Design trifft auf Funktionalität: Purion ist der minimalistische Bord­computer für alle, die sich am Fahrradlenker eine aufgeräumte Optik wünschen – ob für den Einsatz in der Stadt oder über Land. Während der Fahrt holst du dir alle wichtigen Informationen bequem per Daumenklick, beide Hände bleiben am Lenker. Fünf verschiedene Fahrmodi (Ladezustand, Geschwindigkeit, Fahrmodus, Reichweite, Trip-Distanz, Gesamtdistanz) geben dir in jeder Situation die individuell richtige Unterstützung. Das von hinten beleuchtete, spiegelfreie Display ermöglicht das Erkennen aller Fahrdaten auch bei direkter Sonneneinstrahlung.

Rahmen
Der Rahmen des KTM Macina Kapoho 2973 ist Aluminiumverarbeitung auf höchstem Niveau, er ist bis ins Detail für den e-Bike Einsatz konzipiert und perfekt in das BOSCH System integriert und optimiert. Besonderen Wert legte KTM dabei auf saubere Optik und Stabilität. So ist der Akku im Rahmen vollintegriert, der Schwerpunkt optimiert und das KTM Macina Kapoho 2973 besticht gerade zu durch sein aufgeräumtes Erscheinungsbild. Dazu gehört auch, dass alle Kabel innerhalb des Rahmens verlegt sind, Internal Cable Routing versteht sich bei besseren KTM Modellen von selbst.

Selbst ein Ständer lässt sich, an einer von KTM vorgesehenen Stelle, am Rahmen des KTM Macina Kapoho 2973 montierten.

Mit der PowerTube 625 bietet Bosch einen optimal in den Rahmen des KTM Macina Kapoho 2973 eingefügten Akku. Der Akku ist nicht sichtbar und außerdem durch den Rahmen perfekt geschützt. Über eine Komfortfunktion kommt der Akku beim Aufschließen ca. 2 cm aus dem Rahmen heraus und kann so besser gegriffen werden. Zudem verhindert ein Sicherungsmechanismus das Herausfallen des Akkus, der durch den Rahmen zudem optimal geschützt ist. Vertiefungen an der Oberseite eignen sich zum Anbringen von Flaschenhaltern oder Design-Blenden.

Metallic Lack
Erstmals erscheint das KTM Macina Kapoho 2973 in einer äußerst gelungenen KTM orange-schwarzen Metallic-Lackierung, welche eine ausgezeichnet, optische Aufwertung bietet und dem KTM Macina Kapoho 2973 bei Sonneneinstrahlung definitiv das gewisse Extra verleiht, je nach Sonneneinstrahlung zeigen sich verschiedene typischen KTM-Farbtöne des KTM Macina Kapoho 2973 und lässt jedes andere Bike neben sich erblassen. Mettaliclacke werden durch eine speziellen Lackierungstechnik hergestellt, dabei werden Metalleffektpigmente, meist Messing und Aluminium, dem Lack beigemischt, um so einen metallisch glänzenden Effekt zu erhalten. Nach dem Auftragen des Metalleffektlacks wird dieser anschließend, zusätzlich mit einem Klarlack überzogen. Durch den Klarlack sind Metallic-Lackierungen haltbarer, unempfindlicher und somit besonders pflegeleicht. Kratzer sind am KTM Macina Kapoho 2973 kaum sichtbar, die zusätzliche Lackschicht schützt das KTM Macina Kapoho 2973 gegen äußere Einflüsse. Das Verfahren ist aufwendiger und kostspieliger als bei gewöhnlichen Uni-Lacke und daher vor allem in der Automobilindustrie teure und aufpreispflichtige Sonderausstattung.

Unterstützungsstufen
Der BOSCH Motor bietet 4 Unterstützungsstufen (Eco 70%; Tour 160%; eMTB 160-400%, Turbo 400%), diese können direkt über das Purion Display komfortable gewählt werden. So kann der Motor gesteuert werden ohne die Hand vom Lenker nehmen zu müssen. Der starke 625Wh Akku sorgt für tatkräftige Unterstützung des KTM Macina Kapoho 2973 im Eco-Modus bis über 200 Kilometer.

Federgabel
Als Federgabel für das KTM Macina Kapoho 2973 wurde die RockShox 35 silver gewählt. Diese leichte luftgefederte Gabel sorgt für sehr gute Performance. Durch das einfache Einstellen der einzelnen Luftkammer hat der Fahrer mehr Zeit sich dem Trail zu widmen und benötigt weniger Zeit für kompliziertes Einstellen. Eine leichte Gabel vollgepackt mit genialen RockShox Technologien. Die Federgabel besitzt natürlich ein Lockout Hebel, so kann die Federgabel über ein Modul an der Federgabel aktiviert bzw. deaktiviert werden.

Bereifung
Als Bereifung für das KTM Macina Kapoho 2973 wurde ein perfekter Allround-Reifen gewählt, der Schwalbe Nobby Nic. Ein Allrounder der in jeder Situation funktioniert, egal was das Wetter bringt, egal wie das Gelände ist. Größtmögliches Einsatzspektrum, für Tour und All Mountain, für schwierige Cross-Country Strecken genauso wie für technisch anspruchsvolle Enduro-Trails. Besonders auf matschigem Untergrund sowie im Wald bietet das Modell perfekte Traktion und optimierten Offroad-Grip. Auch auf nassen Straßen und rutschigen Untergrund sorgt die Bereifung des KTM Macina Kapoho 2973 für sehr gute Fahreigenschaften. Diese Reifen sind auf Laufräder montiert, welche im KTM Werk Mattighofen zusammengebaut und von Hand eingespeicht wurden. Die hochwertigen Shimano MT400 Naben garantieren geringen Rollwiderstand bei sehr guten Laufeigenscharften.

Schaltwerk
Für sehr präzise Schaltvorgänge sorgt das 12-fach SRAM SX Eagle Schaltwerk des KTM Macina Kapoho 2973. Die SRAM SX Eagle Kassette, welche aus gestanzten Stahlritzel besteht und zu einem Ganzen auf einen Aluminium-Spider zusammengenietet wurden, besitzt zwischen 11 und 50 Zähne und bietet somit eine Bandbreite von 455 %. Ambitionierte Trail-Fahrer, Hobbyfahrer als auch nicht so versierte Fahrer kommen hier ganz auf ihre Kosten. Wie die Kassette ist auch das Kettenblatt der Kurbelgarnitur aus robustem Stahl, dies sorgt für lange Lebensdauer des Antriebs beim KTM Macina Kapoho 2973. Die Schaltvorgänge des neuen SRAM SX Eagle Antriebs sind leise, präzise, knackig sowie direkt und können im Vergleich mit den teureren 12-fach Antrieben bestens mithalten.

Bremsen
Zum kontrollierten verlangsamen oder stoppen bringst du das KTM Macina Kapoho 2973 mit hydraulischen Shimano MT420 4-Piston Scheibenbremsen. Diese äußerst wartungsarmen, hydraulischen Shimano Scheibenbremsen sorgen durch doppelt so viele Kolben als herkömmliche Bremsen, nämlich 4 Kolben pro Bremssattel, in jeder Situation, in jedem Gelände und bei jeder Witterung für absolut reibungsloses und kontrolliertes Bremsen. Diese Bremsanlage bietet eine 203mm große Scheibe vorne und 180mm hinten. Größere Scheiben sorgen für verringerte Bremszeit und weniger Krafteinsatz bei besserer Dosierbarkeit. Die 4 Kolben verleihen der Bremsanlage viel Power sowie hohe Standfestigkeit. Die Shimano MT420 Bremsen sorgen dafür, dass dein KTM Macina Kapoho 2973 schneller langsamer wird!

Zusammenfassung
Neuer BOSCH CX Motor, Purion Farbdisplay, ein absolut hochwertiger 625Wh starker Lithium Ionen Akku, wertige und leichtläufige KTM/Shimano Laufräder, mit gerade einmal 25,8 kg wenig Gewicht durch den Spezial e-Bike Alurahmen von KTM in Zusammenspiel mit dem SRAM 12-fach Antrieb sowie DiMMiX machen dieses e-MTB-Fully wunderbar kletterfreudig und downhillgeil.

Ein e-Fully in phänomenaler Optik, mit dem KTM Macina Kapoho 2973 ziehst du garantiert alle Blicke auf dich!
Technische Details
RahmenMacina Kapoho Dimmix Alloy6061 SLL-LTE 160mm, PT625Wh Bosch Gen. 4
GabelRockShox 35 silver TK 29" 160mm 15x110
DämpferSuntour Tri-Air 3CR 250x70
MotorBosch PERFORMANCE CX Gen. 4 – 25km/h / 85Nm
DisplayBosch PURION LCD Display
AkkuBosch PowerTUBE 625Wh hor.
LadegerätBosch STANDARD Charger 4A
SchaltungSRAM SX Eagle 12speed
SchalthebelSRAM SX Eagle eClick
KurbelgarniturKTM Trail ISIS 160mm Q16
KettenblattSRAM X-Sync 2 Eagle 36T Direct Mount
ZahnkranzSRAM SX Eagle PG-1210 / 11-50
KetteSRAM NX Eagle 12s
BremsenShimano M4100 / M420 4-Piston
RotorShimano RT64 CL 203 / 180
FelgenKTM Line - Ambroiso E30 / E35 Trail 32H 622x30TC / 584x35TC
VorderradnabeShimano MT400B CL 32H 110-15TA
HinterradnabeShimano MT400B CL 32H 148-12TA
Reifen vorneSchwalbe Nobby Nic Perf. Folding 65-622
Reifen hintenSchwalbe Nobby Nic Perf. Folding 70-584
GriffeKTM Comp Lock
LenkerKTM Team Trail35 rizer15 780mm
VorbauKTM Team Trail35
SteuersatzKTM Team eMTB 1.1/8"-1.5“ angle limit
SattelSelle Italia X3 E-Bike flow
SattelstützeKTM Comp dropper internal
PedaleMTB-Pedal flat VPE-527 alloy
KategorieE4
Systemgewicht144 kg (zulässiges Gesamtgewicht)
Gewicht25,8 kg (ohne Pedale)
B|43cm48cm53cm
C |590mm610mm640mm
D|76,5° (74,6°)76,5° (74,5°)76,5° (74,4°)
E|66,0°66,0°66,0°
F|100mm110mm125mm
G|442mm442mm442mm
H|1206mm1228mm1261mm
I|607mm616mm630mm
J|444mm462mm489mm
K|804mm807mm812mm
L|7mm7mm7mm

B = Rahmengröße - Frame size
C = Oberrohrlänge - Toptube length
D = Sitzwinkel - Seat angle
E = Steuerrohrwinkel - Head angle
F = Steuerrohrlänge - Headtube length
G = Kettenstrebenlänge - Chainstay length
H = Radstand - Wheelbase
I = Bauhöhe - Stack
I = Reichweite - Reach
K = Überstandshöhe – Standover height
L = Tretlagerabsenkung – BB drop